Aktuelle Informationen

Liebe Kollegen, Eltern, Vereinsmitglieder und Geschäftspartner,
ab dem 26.10.2020 sind, gemäß § 2 der Umgangsverordnung des Landes Brandenburg, Besuche in der Verwaltung nur nach Anmeldung möglich.

Die Post kann in einem verschlossenen Umschlag in den Briefkasten eingeworfen werden.

Bei persönlichen Besuchen ist im gesamten Gebäude ein Mund- und Nasenschutz zu tragen!

Bitte klingeln!

E-Mail: info@hsi-ev.de
Telefon: 03344-30153-0
Fax: 03344-30153-29

Besuch aus dem brandenburgischen Landtag ...

Am 28. Oktober 2020 war auf Einladung des Fraktionsvorsitzenden DIE LINKE. und Mitglied der Stadtverordnetenversammlung DIE LINKE. in Bad Freienwalde Herrn Marco Büchel, Frau Kathrin Dannenberg aus dem Landtag des Landes Brandenburg zu Besuch. Frau Dannenberg ist Co-Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Landtag Brandenburg und Sprecherin für Bildungs-, Sport- und Minderheitenpolitik und Mitglied des Kreisvorstands DIE LINKE. Oberspreewald-Lausitz.

Gemeinsam besuchten Sie den freien Träger für die Kinder- und Jugendhilfe „Haus Sozialer Integration e.V.“ in Bad Freienwalde. In einem wertschätzenden und offenen Gespräch mit der Geschäftsführerin Frau Pauls und dem Pädagogischen Leiter Herrn Schaffrath des Trägers, wurden wichtige Themen zur Personalbemessung in den Kindertagesstätten, der Gleichwertigkeit des Erzieherberufes in Kitas und im Bereich der Hilfen zur Erziehung, erforderliche Inhalte in der Erzieherausbildung und weiteres besprochen. Natürlich wurde auch die aktuelle Lage der Corona-Pandemie und deren Auswirkungen auf die direkte Arbeit der Mitarbeiter im Träger erörtert.

Wir hoffen gemeinsam, dass einige Hinweise und Anregungen sich im politischen Tagesgeschehen des Landtages wiederspiegeln und somit sich der Bereich der Hilfen zur Erziehung aber auch die anderen Bereiche der Bildung und Erziehung weiter entwickeln dürfen.

Vielen Dank für den Besuch!

Schöne Herbstzeit…

Beim Filzen, Kürbisschnitzen, Malen, Brot- und Muffinsbacken, Kürbissuppekochen oder anderen schönen Sachen, hatten unsere Kinder große Freude.
Am 15.10.2020 feierten wir gemeinsam mit den Eltern unser Herbstfest.
Die Kinder führten ein Programm vor. Danach ließen wir die Drachen steigen und lachten viel bei lustigen Spielen.
Mit einem kleinen Lagerfeuer, über dem wir unsere Würstchen grillten, ließen wir unser Herbstfest ausklingen.

WG „Kindernest“

30 Jahre Deutsche Einheit

Mit dem Thema „30 Jahre Deutsche Einheit“ beschäftigten sich im Oktober die Kinder, Jugendlichen und Pädagogen der Wohngruppe „mittendrin“ des HSI e.V.      In den Ferien sahen sich alle gemeinsam zur Vorbereitung auf die Fahrt nach Leipzig eine Dokumentation über die Friedliche Revolution und ihre Anfänge an. In Gesprächen berichteten die Pädagogen von eigenen Erlebnissen und die Kinder sowie Jugendlichen stellten Fragen zu dieser Zeit.

Gut vorbereitet ging es dann vom 21.10. bis zum 24.10.2020 nach Leipzig. Kaum angekommen erwartete uns schon die Stadtführerin. Es gelang ihr, auch unseren nicht ganz so begeisterten Jugendlichen, interessante Informationen zur Stadt Leipzig zu vermitteln. Wir sahen uns den flächenmäßig größten Kopfbahnhof Europas an, bewunderten das Werk des Künstlers Michael Fischer, der mit einfachen Strukturen große Flächen gestaltet, so auch die Friedliche Revolution am Leipziger Brühl.

(Montagsdemonstration, Prager Botschaft mit Hans-Diedrich Genscher; Mauerfall)
Weiter ging es durch wunderschöne, überdachte Höfe zur Nikolaikirche. Auf dem originalen Straßenpflaster versuchten wir uns vorzustellen, wie es vor nun mehr als 30 Jahren war. Unsere Stadtführung endete an der Thomaskirche, in der Johann-Sebastian Bach seine letzte Ruhestätte fand.

Auch das Wetter meinte es gut mit uns. So konnten alle am nächsten Tag den Ausflug in den Freizeitpark Belantis genießen. Ängste wurden überwunden und gemeinsamer Spaß stand an erster Stelle. Natürlich durfte der Besuch des Leipziger Zoos nicht fehlen. Zum Erstaunen und zur Freude der Pädagogen äußerten die Kids, dass sie gemeinsam mit uns den Park erkunden möchten. Nach 20 000 Schritten ließen wir dann den Tag im A und O Hotel ausklingen.

Unser Dank geht an das Lokale Bündnis für Familie Eberswalde, insbesondere an Frau Katrin Forster-König, die uns diese wertvolle Zeit an besonderen Orten ermöglichte!

Die Kinder/Jugendlichen und Pädagogen der Wohngruppe „mittendrin“!

Herbstzeit – Ferienzeit – Familienzeit :)

Die Eltern des Familienhauses machten sich gemeinsam auf den Weg zu einem Waldspaziergang. :)
Mit Rucksack, Speis und Trank sowie vielen Ideen erkundeten sie gemeinsam mit ihren Kindern alles rund um den Wald.
Mit Spiel und Spaß vergingen die gemeinsamen Stunden an der frischen Luft rasant schnell und der Eine oder Andere fiel danach, zu Hause angekommen, ganz von allein in einen entspannten Nachmittagsschlaf. :)


Familienwohnen "Startpunkt"

Kunterbunte Herbstgrüße aus der Mutter/ Vater und Kind Wohngruppe Neuland

...auch wir haben unsere Räumlichkeiten in eine herbstliche Stimmung gebracht.

 


Mutter/ Vater und Kind Wohngruppe „Neuland“

Mir reicht’s. Ich gehe schaukeln!

Wie bei einer Schaukel geht es auch bei uns im WG-Alltag auf und ab. Eine Schaukel bietet dabei den idealen Ort für die Mädchen zum Lachen, Lernen und Leben. Dank dem Allianz Kinderhilfsfond und Herrn Kurzweg wurde dieser Wunsch der Mädchen erfüllt.
Sie bedient nicht nur Aspekte der körperlichen Entwicklungsförderung, wie zum Beispiel Gleichgewicht, Balance und Fitness. Sie dient auch der Gefühlsregulation und der Beruhigung in Stresssituationen, denn bereits im Mutterleib schaukelt ein Baby bei jedem Schritt mit.

Für Groß und Klein schafft sie einen Platz zum Nachdenken, Entspannen oder einfach nur zum gemeinschaftlichen Spaß. Aufgrund dieser Vielfältigkeit findet ein Jeder seine ganz individuelle Art die Schaukel für sich als Bereicherung zu nutzen.
Am 21.09.2020 wurde unsere neue Schaukel feierlich durch Herrn Kurzweg übergeben. Bei Kaffee und Keksen und herrlichem Sonnenschein konnte Herr Kurzweg sich selbst ein Bild machen. Die Mädchen bedankten sich mit selbst gemalten Bildern, einer kleinen Rede sowie einer Gesangseinlage. Auch die Kollegen des Projekts „Insel=Zeit“ brachten ihre Dankbarkeit zum Ausdruck.
 
Team „Insel=Zeit“

Unsere erste Ferienfahrt im Projekt FiB

Am 03.08.2020 traten die Familien in Begleitung von zwei Pädagoginnen ihre erste gemeinsame Ferienfahrt an. Alle waren sehr aufgeregt und freuten sich auf die kommenden vier Tage in Teterow. Besonders die Besichtigung der „Ivenacker Eichen“ und der gemeinsame Badeausflug bereiteten allen besonders viel Freude. Ein besonderer Dank gilt der „GLG mbH“, die uns als Sponsor unterstützten und diese gemeinsame Ferienfahrt überhaupt erst möglich machten. Im Namen aller Familien möchten wir uns herzlichst bedanken.

 

Eine Bootsfahrt, die ist lustig…


Auch wenn die Sommerferien schon etwas zurückliegen, möchten wir nicht versäumen, euch an unserem tollen Kanuausflug teilhaben zu lassen. Wir unternahmen mit den hauseigenen Kanus eine Tour auf der alten Oder in Bralitz. Mit von der Partie waren unser Rettungsschwimmer Marco, vier Erzieher und zehn Kinder. Bei herrlichstem Wetter konnten auch die Kleinsten ihr Können zur Schau stellen. Den Kindern machte es sichtlich Spaß, den Dreh zum richtigen Paddeln herauszufinden und mit Erfolg geradeaus und nicht ins Schilf zu fahren. Einige mussten sich dafür mehr, andere weniger anstrengen. So ergaben sich kleine Wettrennen auf dem Wasser. Ganz ohne einen Schiffbruch kamen wir an einer großen Wiese an, die wir für ein ausgiebiges und leckeres Picknick nutzten. Gut gestärkt ging es dann, die hinter uns gelegte Strecke wieder zurück. Großer Dank für diesen tollen Tag geht an Marco.
 
WG „Vier Pfoten“