Betreutes Einzelwohnen für Mutter/Vater und Kind "Augenblick", Eberswalde

"Jeder Augenblick ist ein Geschenk von unendlichem Wert"

 

 

Das Betreute Einzelwohnen für Mutter/Vater und Kind ist ein Angebot nach § 19 SGB VIII für Mütter und Väter, die in ihrer Rolle als Elternteil bei der Versorgung, Pflege und Erziehung ihres Kindes/ihrer Kinder Unterstützung benötigen.
Eltern lernen die Bedürfnisse ihres Kindes/ihrer Kinder zu erkennen und adäquat zu reagieren, um eine tragfähige Bindung aufzubauen bzw. zu festigen (Einsatz von VHT). Die selbstständige Bewältigung des Alltags wird zunehmend gefördert, Ressourcen im sozialen und familiären Umfeld nach Möglichkeit verstärkt genutzt.
Die Wohnungen befinden sich in einem Mehrfamilienhaus im Stadtzentrum von Eberswalde. Alle wichtigen Institutionen und Freizeiteinrichtungen sind entweder zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

 

Arbeitsschwerpunkte sind:

  • Aufbau und Stabilisierung einer positiven Beziehung und Bindung zum Kind
  • Vermittlung erzieherischer Kompetenzen für die Eltern
  • Signale und Feinzeichen des Kindes wahrnehmen und adäquat handeln können
  • Erwerb von Achtsamkeit und Verantwortung des Elternteils für sich und sein Kind
  • Stärkung der Alltagskompetenzen für eine eigenständige Haushalts- und Lebensführung
  • Netzwerkaufbau und –pflege
  • Entwicklung einer realistischen Lebens- und Zukunftsperspektive


Team:

  • Teamleiterin, Dipl.-Sozialpädagogin und Video-Home-Trainerin
  • Pädagog_innen im Tagesdienst (STEEP-Beraterin, PEKiP®-Fachkraft, Heilpädagogin)
  • eine Praktikantenstelle (Anleitung durch ausgebildete Praxisanleiterin)
  • Regelmäßige Weiterbildungen, Teamberatung, Supervision
  • Fachlicher Austausch in fachpädagogischen Teamleiterrunden und regionalen Verbünden
Im gleichen Haus befindet sich eine Wohngruppe für Kinder und Jugendliche.

Kontaktinformationen
Koordinierende
Teamleiterin: Frau Hecht-Will
Telefon: 03334 - 3898300
Fax: 03334 - 3898302
E-Mail: mukiew@hsi-ev.de